Nordkirche - PTI

Nordkirche - PTI

Unsere Ansprechpartner*innen

Studienleiterin

Pastorin Birgit Kuhlmann
Pastorin Birgit Kuhlmann

Stellvertretende Leitung des PTI am Standort Hamburg, Studienleiterin für Schulseelsorge in der Nordkirche

  • Königstraße 54
  • 22767 Hamburg
Telefon
+49 40 30620-1326
Fax
+49 40 30620-1317
E-Mail
birgit.kuhlmann@pti.nordkirche.de

Profil

Stellvertretende Leiterin des PTI und des Hauptbereichs Schule, Gemeinde- und Religionspädagogik
Studienleiterin für Berufliche Schulen (HH) und Schulseelsorge in der Nordkirche
Berufsausbildung: Studium der Theologie und Diplompädagogik; Pastorin; Gestalttherapeutin;  Weiterbildungen u.a. im Bereich TZI, Suchtberatung und der systemischen Methode des  Kurzgesprächs.

Besondere Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Plausibilisierung des Beitrags religiöser Bildung zum Bildungsauftrag von Beruflichen Schulen.
  • Weiterentwicklung des „Religionsunterrichts für alle“ in Hamburg in Kooperation mit Schura, Ditib, VikZ, alevitischer Gemeinde, der Jüdischen Gemeinde Hamburg und dem Erzbistum sowie in Zusammenarbeit mit Hamburger Vertreter*innen des Buddhismus, des Hinduismus, der Bahai.
  • Aufbau einer regionalen Struktur für die Schulseelsorger*innen in der Nordkirche.

Studienleiter

 Stefan Schumacher
Stefan Schumacher

Studienleiter für den Religionsunterricht in der Sekundarstufe II und für Berufliche Schulen

  • Bahnhofstraße 23
  • 19288 Ludwigslust
Mobil
+49 171 8388967
E-Mail
stefan.schumacher@pti.nordkirche.de

Profil

Stefan Schumacher ist Studienleiter für den Religionsunterricht in der Sekundarstufe II und Berufliche Schulen in Ludwigslust. Nach seinem Lehramtsstudium unterrichtete er am Lehrstuhl für Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät Rostock. Derzeit arbeitet er als Berufsschullehrer am Pädagogischen Kolleg Rostock. Außerdem ist er Bibliodramaleiter (GfB) und Bibliologe. Thematische Schwerpunkte für seine Arbeit bilden ästhetisch-hermeneutisches Arbeiten im Religionsunterricht und Religionsunterricht im konfessionsunabhängigen Kontext.